Contouring – was ist dran am Mega-Trend?

nastya_gepp / Pixabay

Contouring – das bezeichnet den Trend, sein Gesicht mittels professioneller Schminktechniken zu konturieren. Man kann damit breite Gesichter schmaler wirken oder müde Haut jugendlich und frisch erstrahlen lassen. In jedem Fall ergeben sich ganz erstaunliche Effekte. Aus 80-jährigen Omis werden 50-jährige Feger, aus jungen Mädchen mit Problemhaut werden schöne Schwäne. Der Trend zeigt uns, wie sehr Schönheit nicht vom Betrachter, sondern von einem ebenmäßigem Teint abhängt und wie oft ein wunderschönes Gesicht im Alltag versteckt wird. 

Damit Sie nicht gleich desinteressiert abwinken, entweder, weil sie ein Mann sind oder weil Sie mit Schminke nichts am Hut haben, beginnen wir mit dem spektakulärsten Video zum Thema Contouring. Die Verwandlung der lieben, alten Omi zum schönen älteren Schwan beginnt bereits in Minute 1. Doch das ganze Video enthält spektakuläre Verwandlungen, die hartnäckige Schminkmuffel ins Grübeln bringen.

 

Eine genaue Anleitung, wie sie bei welcher Gesichtsform am besten schminken, finden Sie u.a. bei Artdeco/ Contouring.

Je nachdem wer das Contouring vornimmt, kommen ganz unterschiedeliche Ergebnisse heraus. Das Ideal ist natürlich eigentlich, dass ein Gesicht gesund, strahlend und frisch wirkt. Dazu gehören einige helle Stellen, ein wenig Rouge und abgedunkelte Stellen. Natürlich übertreiben es die Kosmetik-Profis aber gerne wie Sie im Instagram-Account „Paintdatface“ sehen können. Hier seht nahezu jedes geschminkte Gesicht am Ende gleich aus. Egal ob Mann oder Frau. Auch haben am Ende alle ein maskenhaftes, künstliches Aussehen wie Schaufensterpuppen. Es sind spektakuläre Effekte, aber sie wirken ein bisschen beängstigend und sind im Grunde keine idealen Beispiele für perfektes Contouring, sondern sie sind schon übers Ziel hinausgeschossen.
Ob das Make-up natürlich und schön wirkt, hängt von der Farbwahl ab. Profis gehen zurzeit dazu über, den natürlichen Hautton gar nicht mehr zu berücksichtigen, sondern einfach stark deckende Grundierung aufzutragen. Egal ob zu hell oder zu dunkel. Der Vorteil ist natürlich: Man sieht gar keine Flecken, Rötungen, Pickel mehr. Aber das Gesicht wirkt schnell maskenhaft.

From 💯 to 💯 – LASHES: „Miami“ by @lillylashes #lillylashes X SKIN: Faux Filter Foundation by @hudabeauty #hudabeauty #fauxfilter X BROWS: „Medium“ Precisely, My Brow Pencil by @benefitcosmetics #benefit X GLOW: „Champagne Pop” Highlighter by @beccacosmetics #becca X CONCEAL: „Medium“ Shape Tape Concealer by @tartecosmetics #tarte X LIPS: Mixed “Bronzed” and “Metallic Rose” Glosses, both by @anastasiabeverlyhills #anastasiabeverlyhills X BLUSH: “Sweet Cheeks” Blush Palette by @nyxcosmetics #nyx X EYES: “Bronzed” Eyeshadow Palette by @kyliecosmetics #kyliecosmetics X CONTOUR: Shade + Light Creme Contour Palette by @katvondbeauty #katvond X BRONZE: “O!mega” Bronzer by @marcbeauty #marcbeauty X PREP: Photo Finish Primer Oil by @smashboxcosmetics #smashbox X BODY: “King Tut” Skin Frost by @jeffreestarcosmetics #jeffreestarcosmetics

Ein Beitrag geteilt von PAINTDATFACE (@paintdatface) am


Nachdem eine stark deckende Foundation aufgetragen hat, fängt man an die Konturen im Gesicht zu markieren, mit dunkler Farbe, heller Farbe und sogar mit Orangetönen an den Gesichtsrändern. Das Orange verleiht oft ein strahlend, leicht gebräuntes Äußeres. Allerdings gehören extreme Farben einfach in Profihände. Grundausstattung fürs Contouring ist ein eiförmiges Schwämmchen, mit dem die einzelnen Farben des Make-ups in die Haut eingearbeitet und „verblendet“ werden. Das heißt die Übergänge werden verwischt. Das Schwämmchen darf mit Wasser getränkt sein. Die Ei-Form ist nötig, um den Bereich unter den Augen, der meist extra hell geschminkt wird, gut abzutupfen, ohne an die Augen zu kommen.

Sleek and polished glam on an already gorgeous girl who made my job too easy! See below for Product Breakdown: – Foundation: Foundation Sticks by @anastasiabeverlyhills #anastasiabeverlyhills – Lashes: „Luxe“ by @lillylashes #lillylashes – Eyes: „MetalMatte“ Eyeshadow Palette by @katvondbeauty #katvondbeauty – Lips: „Ex-Supermodel“ and „Celebrity Skin“ Lipsticks by @jeffreestarcosmetics #jeffreestarcosmetics – Conceal: Maracuja Creaseless Concealer by @tartecosmetics #tartecosmetics – Bronzed: „Beached Bronze“ in Sun Kissed by @urbandecaycosmetics #urbandecay – Brows: „Ebony“ Brow Wiz by @anastasiabeverlyhilla #anastasiabrows – Blush: „I Will Always Love You“ by @toofaced #toofaced – Glow: „Watt’s Up!“ Highlighter by @benefitcosmetics #benefit

Ein Beitrag geteilt von PAINTDATFACE (@paintdatface) am

Contouring ersetzt oft eine Schönheits-Op

Das ist kein Witz und auch keine Übertreibung. Denn Contouring ist tatsächlich die Lösung für entstellte Gesichter. Narben und schlimme Hautkrankheiten können überschminkt werden. Brandnarben mit fehlenden Augenbrauen werden kaschiert. Man kann dem ganzen Gesicht wirklich eine andere, neue, schönere Kontur geben oder man betont einfach die schönen Seiten des Gesichts.

Höhere Wangenknochen, eine schmalere Nase oder vollere Lippen – das muss kein Traum bleiben. Mit Contouring kann man sich das alles kurzfristig zaubern. Es ist im Grunde alles nur eine Frage der richtigen Schatten und Highlights im Gesicht. Besonders wichtig und entscheidend ist dies natürlich für alle, die eine Karriere in Film und Fernsehen anstreben. Daher ist der Trend Contouring bei jungen Mädchen sehr angesagt.

Wie funktioniert Contouring?

Sicher haben die meisten von uns schon mal einen Concealer, einen hellen Absteckstift, benutzt, er kaschiert dunkle Augenringe oder rötliche Stellen im Gesicht. Contouring geht einen Schritt weiter und macht den gesamten Bereich unterm Auge, überm Auge und an der Stirn heller. Dadurch wirkt das Gesicht strahlend frisch und wach.

Längst gibt es fertige Contouring-Kits, die gleich alle Farbtöne im Set enthalten und der Laie kann zuhause vor dem Spiegel üben. Zu Beginn braucht man nur Puder, der heller ist, als die eigene Hautfarbe und ein normales Make-up. Das helle Puder wird der Highlighter unter den Augen. Dann braucht man einen Puder, der dunkler als der eigene Hautton ist. Dieser erzeugt Schatten, an den Wangen, unten am Kinn und an der Stirn, je nachdem, wo Partien schmaler wirken sollen. Auch breite und große Nasen kann man so verändern. Die dunkle Farbe geht meist in Braun oder Bronze über und kommt einem sehr dunkel vor. Ist sie einmal aufgetragen und verwischt, „verblendet“, geht es wieder und der dunkle  Ton wirkt ganz natürlich.

 

Kleine Schritt-für-Schritt-Anleitung „Contouring“

  • Als erstes grundieren Sie das Gesicht mit einer passenden Foundation. Sie sollte dem Hautton angepasst sein, auch wenn die Profis in den Videos oft sehr helle, beige Töne oder auch dunkle Töne wählen. Das passt gut für die Bühne und für Videos. Im Alltag fallen unnatürliche Farbunterschiede schon auf, wenn man Face-to-face kommuniziert.
  • Nun geht es ans Konturieren: Man arbeitet Höhen im Gesicht heraus, wie die Nase und die Wangen.
  • Sie tragen dafür genau unter den Wangen die dunkle Farbe auf. Das betont hinterher die Wangenknochen.
  • Haben Sie eine zu hohe Stirn, so tragen Sie am Haaransatz dunkle Farbe auf.
  • Wollen Sie eine schmalere Nase, so fahren Sie mit einem kleinen Pinsel von den Augenbrauen innen entlang der Nasenflügel mit der dunklen Farbe.
  • Highlights kommen auf den Nasenrücken, die Stirnpartie, oberhalb der Wangenknochen und unter den Augen.

Was lehrt uns das Contouring?

Wie man an obigen Beispielen sieht, kann man mit Contouring regelrecht zaubern. Auf Youtube finden Sie noch viele weitere spektakuläre Verwandlungen. Auch von einer älteren Dame um die 60, die einfach von der Straße aufgegriffen wurde und mit ein wenig (oder viel) Schminke zur schönen, eleganten Lady mutiert ist. Man kann sich denken, dass die äußere Erscheinung in so einem Fall ganz enorm das tägliche Leben beeinflusst. Ein wenig Puder, getönte Tagescreme oder Make-up holt die schönen Seiten des Gesichtes hervor. Leider wirken Hautunreinheiten, Rötungen, Couperose oft so, dass sie als erstes auffallen und nicht zum Beispiel Ihre tollen Augen oder die schöne Form Ihrer Nase. Mit abdeckenden Kosmetikprodukten holt man wieder die schöne Gesichtsform hervor und hat oft auch einen positiveren Gesichtsausdruck. Ein ganz erstaunlicher Effekt beim Contouring ist: Falten spielen gar nicht so eine wichtige Rolle! Die Falten lassen ein Gesicht nicht weniger schön aussehen, es sind eher die Hautunregelmäßigkeiten, eine ungesunde Gesichtsfarbe, viele Flecken, Rötungen, eben ein nicht ebenmäßiger Teint. Schon eine leichte getönte Tagescreme kann diese kleinen Makel ausbügeln.

Was uns die zahlreichen Vorher-Nachher-Bilder und -Videos aber auch zeigen: Ältere Damen sind oft viel schöner, als sie selbst wissen. Leider hören viele Frauen auf sich zu schminken, wenn sie älter werden. Dabei profitieren sie von ein wenig Kosmetik täglich am meisten. Junge Mädchen übertreiben es oft mit Make-up und sehen mit ein wenig Puder um die Nase und dezentem Make-up allein schon perfekt aus. Aber sie sind oft sehr unsicher und nie zufrieden mit ihrem Äußeren. Sie aber springen auf den Contouring-Trend voll an und versuchen ihren Vorbildern wie den Kardashians oder Youtube-Star Shirin David nachzueifern. Eigentlich aber ist Contouring genau das richtige für ältere Damen, die es noch mal wissen wollen, einen guten Job ergattern, ein Buch schreiben, einfach ein bisschen auf sich aufmerksam machen. Denn unsere Welt ist nun mal sehr oberflächlich, der erste, optische Eindruck zählt meist und so sollten auch ältere Personen öfter mal in die „Trickkiste“ greifen.

J. Florence Pompe

 

 

Über J. Florence Pompe 34 Artikel
J. Florence Pompe ist freiberufliche Texterin seit 2010. Nach dem Studium der Germanistik und Pädagogik arbeitete sie einige Jahre in einem kleinen Lehrmittelverlag. Als Texterin führt sie mehrere eigene Wordpress-Blogs und arbeitet für Kunden redaktionell. Am liebsten schreibt sie über Mode, Schmuck, Interieur, Design und Kunst. Alles, was mit Farben und Formen zu tun hat, fasziniert sie. Zum Thema Mode hat sie eine besondere Affinität, da sie in ihrer Jugend viel genäht hat und sich mit Stoffen und Schnitten gut auskennt. Website: www.papillon-texte.de

2 Kommentare

  1. Ich finde es immer wieder faszinierend, was Make-up kann! Dieses extreme Contouring, bei dem alle irgendwie gleich und maskenhaft aussehen, spricht mich persönlich eher weniger an. Für den Alltag wäre das nichts für mich, höchstens für ein Fotoshooting und dann auch nicht so extrem. Ich möchte schon noch wie ich selbst aussehen, nur eben meine schönen Seiten betonen.

    Was ich aber wirklich toll finde, ist, wie du schon sagst, dass man damit auch Narben etc. ganz ohne OP kaschieren kann. Das gibt vielen Menschen Selbstbewusstsein und Lebensfreude und das finde ich klasse!

    Ich finde es auch schade, dass viele mit dem Alter aufhören, sich zu schminken oder etwas aus sich zu machen. Schließlich hat doch jeder schöne Seiten an sich und die darf man doch gerne betonen und mit Stolz präsentieren. Jeder kann in jedem Alter das Beste aus sich herausholen!

    Ganz liebe Grüße
    Irina vom Blog nicenbeautiful.blogspot.de

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*