Der Herbst ist da! Mit diesen 7 Ideen wird er die schönste Zeit des Jahres

Herbstlaub
RandallBillings / Pixabay

Kalt, grau und nass – diese negativen Eigenschaften verbinden manche Menschen mit dem Herbst. Aber diese Jahreszeit hat so viele schöne Seiten! Wir liefern die Ideen dafür, mit denen du es dir im Herbst warm, bunt und gemütlich machen kannst.

1. Rein in die kuscheligen Herbst-Klamotten!

Der Sommer ist vorbei und wir mummeln uns ein. Frieren will schließlich niemand! Ist es nicht schön, wenn wir den Lieblingspulli und die Kuschelsocken wieder aus dem Schrank holen können? Im Trend der Herbstmode 2019 liegen übrigens Farben wie Puderblau, Salbei, Pink und Gelb. Cowboyboots und lange Blazer sind in diesem Jahr angesagt. Vielleicht hast du ja etwas davon auf Lager? Ansonsten kannst du den Herbst mit einer entspannten Shoppingtour beginnen.

2. Mach es dir bequem mit einem heißen Getränk.

Ob zu Hause auf dem Sofa, in der Mittagspause im Büro oder in deinem Lieblingscafé – ein heißes Getränk tut immer gut. Im Herbst heißt es: spice up your drink! Mit leckeren Gewürzen kannst du deinem Kaffee, Tee oder Kakao eine herbstliche Note verleihen – wie wäre es mit Kürbisgewürz? Zimt gibt deinem Getränk einen wohligen Geschmack. Exotisch wird es, wenn du etwas Kardamom hinzufügst. Ein frisch aufgekochter Chai wärmt die Seele und die Hände. Falls sich eine Erkältung anbahnt, empfehlen wir, Ingwer, Orange und Zitrone mit Wasser aufzugießen – dein Immunsystem wird sich bedanken! Mit welchem Getränk machst du es dir in diesem Herbst am liebsten gemütlich? Entdecke schon mal neue Kürbisgerichte! 

3. Gönne dir Gemütlichkeit in den eigenen vier Wänden.

Im Herbst verbringen wir mehr Zeit zu Hause – wie angenehm, wenn es dann gemütlich ist! Eine Kuscheldecke und die passende Deko dürfen nicht fehlen. Eine Playlist mit deinen Lieblingsliedern für die dunkleren Monate sorgt für eine heimelige Stimmung. Herbstlich wirken vor allem warme Farben wie Gelb, Orange und Rot. Jetzt ist die Zeit für Waldbewohner wie Rehe, Eichhörnchen und Eulen: In deinem Lieblingsgeschäft rund um Deko findest du verschiedene Figuren. Ihren Lebensraum nachbauen kannst du mit bunten Blättergirlanden und Deko-Pilzen. Wenn Halloween näher rückt, ist es Zeit für Kürbisse. Vielleicht schnitzt du ja sogar selbst einen? Spaß macht es auf jeden Fall.

Heiße Schokolade auf einem Tablett mit Herbst-Deko
Pexels / Pixabay

4. Entkomme dem Herbst-Blues mit einem Buch.

Man kann sich den Herbst behaglich gestalten, aber manchmal gibt es lange, graue Tage. Wenn die Herbstsonne auf sich warten lässt, ist die Zeit perfekt, um in andere Welten einzutauchen! Gemütlich auf dem Sofa mit einem warmen Getränk ist ein gutes Buch ein Genuss. Welche Geschichte(n) erlebst du in diesem Herbst? Falls du bisher kein Buch im Auge hast, besuche doch mal den Buchhändler um die Ecke oder die Stadtbibliothek. Dort wartet schon dein nächstes Lieblingsbuch auf dich!

5. Lade deine Freunde und Familie zu einem Potluck ein!

Herbst ist eine Zeit für Zusammenkünfte. Dafür muss es nicht immer ein Restaurant sein: Ein gemütlicher Abend mit Freunden und Familie kann – je nach Platz – zu Hause stattfinden. Hast du schon mal zu einem Potluck geladen? Dabei bringt jeder etwas zum Essen mit, sodass ein vielfältiges Büfett für alle Geschmäcker zusammenkommt. Für leckere Herbstrezepte empfehlen wir dir Zutaten wie Kürbis, Rote Bete, Rosenkohl, Pilze, Wirsing, Pastinaken, Apfel und Zwetschge.

6. Erlebe den Herbst im Wald.

An einem Ort ist im Herbst mehr los, als man zunächst denkt: im Wald! In Laub- und Mischwäldern verfärben sich die Blätter und laden dazu ein, das bildschöne Farbenspiel zu betrachten. Pilze schießen aus dem Boden und zeigen sich in ihrer Vielfalt. Hast du Lust auf einen Besuch in der Pilzschule? Dann könntest du selbst Pilze für dein nächstes Potluck sammeln. Um die unterschiedlichen Phasen der herbstlichen Verfärbungen und Pilzaufkommen mitzubekommen, empfehlen wir dir mindestens einen Waldspaziergang pro Woche. Das ist übrigens ziemlich gesund: Inzwischen bestätigen nicht nur Waldliebhaber*innen, sondern auch die Wissenschaft, dass sich der Wald positiv auf unsere Psyche auswirkt.

Füllhorn für Mabon mit Obst, Kürbis und Kerzen
JillWellington / Pixabay

7. Feiere die Jahreszeit traditionell mit Mabon.

Seit vielen, vielen Jahren feiern Menschen den Lauf der Zeit. Um den 20. bis 23. September findet das Schwellenfest Mabon zur Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche statt. Es wird sich dabei vom Sommer und der hellen Zeit verabschiedet. Die folgende, dunklere Zeit in Herbst und Winter ist zur Selbstreflexion da, bis das neue Jahr beginnt und das Licht wiederkehrt. Wie das christliche Erntedankfest wird an Mabon die Ernte mit einem Mahl gefeiert. Ein wichtiges Symbol für das Fest ist das Füllhorn: Ein Brauch ist es, einen Zettel mit einem Wunsch zusammen mit Kräutern, Beeren und anderen Gaben in ein Füllhorn zu stecken. Lasse es dann sichtbar stehen und arbeite daran, dass dein Wunsch wahr wird. Wenn es so weit ist, verbrennst du die Inhalte des Füllhorns oder vergräbst sie in der Erde.

Wir hoffen, du hast mit diesen 7 Ideen Spaß im Herbst und eine heimelige Zeit!

Michèle Gries

„"[content-egg module=Amazon]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*