Werbeartikel-Trends 2019

jackmac34 / Pixabay

Wer nicht wirbt, der stirbt.“ Diese Redewendung hat nichts von ihrer Gültigkeit eingebüßt. Wir stellen Ihnen die Werbeartikel-Trends 2019 vor.

Ich erinnere mich: Vor fünfzehn Jahren traf ich mich mit meinem Grafikdesigner, der für meinen Geschäftswagen einen Aufkleber mit meinem Logo und einer Kernbotschaft machen sollte. Wir saßen zusammen, diskutieren Schriftarten, Größen und Farben, und zwei Wochen später bekam ich einen ersten Entwurf.

Ich war nicht ganz zufrieden, das Rot war doch zu knallig und die Schrift ein wenig zu kursiv. Mein Designer zog wieder ab, um sich erneut an die Arbeit zu machen.

Kunden werden zu Designern

Diese Zeiten sind vorbei. Noch nie war es so einfach wie heute, Werbung für seine Produkte, seine Firma oder seine Dienstleistung zu machen. Eine unüberschaubar große Vielfalt an Anbietern überflutet das Internet, die es alle auf meine Werbung abgesehen haben. Ich kann mir nicht nur die Schriften, Größen und Farben meiner Aufdrucke aussuchen, sondern auch den Werbeträger. Dabei passen sich die Werbeartikel den aktuellen Trends an.

Musik ist hoch im Kurs

Pexels / Pixabay

Sie werden immer kleiner und immer leistungsstärker: Die Lautsprecherboxen, die über Bluetooth mit jedem MP3-Player oder Laptop verbunden werden können. Damit mausern sie sich zu äußerst beliebten Werbeträgern. Sie vermitteln gute Laune, können überall hin mitgenommen werden und bieten genügend Platz auch für größere Schriftzüge oder Werbeslogans. Ebenfalls sehr gefragt sind USB-Sticks, die kleinen Speicherwunder, die sich in jeder Hosentasche und auf jedem Schreibtisch finden. Nicht nur Geschäftliches, auch das erste Romanmanuskript oder die Urlaubsfotos sind gut darauf aufgehoben und die Sticks damit ein nützliches Geschenk für jedermann.

Zeitlos: Kugelschreiber und Kaffeetassen

MKDigitalArt / Pixabay

Zwei Werbeartikel gehören seit Jahren zu den top Ten, und das zu Recht: Kugelschreiber und Kaffeetassen. Beide Utensilien finden sich auf so gut wie jedem Schreibtisch, sei es im Büro oder zuhause. Sie sind unentbehrlich und werden mehrmals täglich benützt. Ein Logo auf dem Kugelschreiber oder der Kaffeetasse prägt sich dadurch im Gedächtnis ein und gilt damit als effektive Langzeitwerbung.

In dieselbe Kategorie fallen Streichhölzer und Feuerzeuge. Sie sind nicht nur für Raucher praktisch, sondern machen sich auch im Jahr 2019 gut zuhause auf dem Wohnzimmertisch, wo sie in entspannter Stimmung nach dem anstrengenden Arbeitstag ihre Werbewirkung entfalten.

Die Traditionellen: Briefpapier, Flyer und Poster

So selbstverständlich, dass sie einfach dazugehört: Werbung auf Briefpapier, Flyern und Postern. Haben Sie schon einmal Geschäftspost auf reinweißem Papier bekommen? Undenkbar. Die kleinen Aufdrucke gehören so sehr zu unserem Alltag, dass sie von den meisten Menschen gar nicht mehr als Werbemittel wahrgenommen werden. Dabei erfüllen sie ihren Zweck mit höchstem Erfolg. Wir alle kennen das Logo unseres Stromanbieters, der Telefongesellschaft oder unserer Bank, obwohl wir es uns nie aktiv eingeprägt haben. Firmen wie helloprint haben sich auf diese Art der Werbeartikel spezialisiert, während andere Anbieter auf ausgefallenere Produkte setzen.

Taschen und Spiele locken mit Urlaubsgefühlen

tookapic / Pixabay

Zu den exklusiveren Werbeartikeln gehört die altbekannte, aber zeitlos moderne Flasche Wein. Dass es sich dabei um einen erlesenen Tropfen handeln sollte, dürfte selbstverständlich sein, der Kunde soll sich ja über das Geschenk freuen und eine positive Assoziation zur Firma herstellen. Besonders praktisch sind die ebenfalls seit langem beliebten Taschen. Tauchten sie früher vor allem in Form von schlichten Wäschebeuteln auf, können Sie heute Ihre Werbemitteilung sogar auf Trolleys drucken lassen, die ihre Reise dann durch Bahnhöfe und Flughäfen antreten.

Andre_Grunden / Pixabay

Besonders jüngere Kundinnen und Kunden fühlen sich von Spielen angesprochen. Hier finden sich vor allem Transportfirmen unter den Auftraggebern: Flug- oder Bahngesellschaften, die beliebte Karten- oder Gesellschaftsspiele mit ihrem Logo bedrucken und an ihre Kunden verschenken. Denn was gibt es Schöneres, als sich im tristen Alltag beim Kartenspiel in die bunte Urlaubszeit zurückversetzen zu lassen oder von der nächsten Auszeit zu träumen?

Corina Lendfers

 

Weitere Trends 2019:

Karnevalskostüme

Geboren 1979 in der Schweiz, studierte ich Staatswissenschaften und Kulturmanagement. 2013 zog ich mit meinem Partner und fünf Kindern auf ein Segelschiff, mit dem wir durch die Welt reisen. Seit 2017 veröffentliche ich als Autorin Sachbücher, Reiseberichte und Romane. 2018 habe ich in der Karibik unser sechstes Kind auf dem Boot geboren.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*