Sofort wach und frisch aussehen – mit diesen Beauty-Tricks

melancholiaphotography / Pixabay

Direkt nach dem Aufstehen frisch und munter aussehen – wer wünscht sich das nicht? Leider sieht die Realität oft anders aus. Vor allem, wenn die Nacht mal wieder viel zu kurz war, steht es einem quasi ins Gesicht geschrieben. Geschwollene, müde Augen inklusive dunkler Augenschatten und ein fahler Teint sind meist das, was einem in der Früh aus dem Spiegel entgegenblickt.

Zum Glück gibt es aber ein paar einfache Beauty-Tricks, die den Teint sofort wieder strahlen lassen! Wir verraten Ihnen, wie Sie morgens schnell wach und frisch aussehen.

Einfache Beauty-Tricks für ein frisches Aussehen

Erfrischung für Gesicht und Körper

  • So simpel und so banal dieser Trick auch klingen mag, er hilft sofort dabei, wach zu werden: Spülen Sie das Gesicht direkt nach dem Aufstehen mehrmals mit kaltem Wasser ab. Das erfrischt nicht nur ungemein, sondern regt auch die Durchblutung an und lässt den Teint direkt rosiger wirken.
  • Morgens ist es übrigens vollkommen ausreichend, das Gesicht mit Wasser zu säubern. Abends sollte die Reinigung intensiver ausfallen. Wer mag, kann zusätzlich eine milde Reinigungslotion oder ein Waschgel verwenden.
  • Und damit man nicht nur von außen, sondern auch von innen wach wird, heißt es außerdem: Erst mal ein großes Glas Wasser trinken.

Sauerstoff tanken

  • Nichts wie raus an die frische Luft – zumindest für ein paar Minuten. Dafür braucht man keine Terrasse und auch keinen Balkon, es reicht bereits aus, das Fenster ganz zu öffnen und ein paar Mal tief ein- und auszuatmen.

Hausmittel gegen müde und geschwollene Augen

Gekühlte Gurkenscheiben lassen Augen wach und frisch aussehen
kerdkanno / Pixabay

Vor allem den Augen sieht man zu wenig oder schlechten Schlaf, Stress oder eine lange Partynacht direkt an, da die Partie um das Auge herum sehr dünn und empfindlich ist. Gegen geschwollene Augenlider und dunkle Augenschatten helfen ein paar einfache Hausmittelchen aus der Küche.

  • Der Klassiker: Kühle Gurkenscheiben für ca. 15-20 Minuten auf die geschlossenen Augenlider legen. Das wirkt erfrischend, strafft die Haut und lässt Schwellungen zurückgehen.
  • Kalte Teebeutel mit Schwarztee: Teebeutel mit kochendem Wasser übergießen, abkühlen lassen und für einige Minuten in den Kühlschrank legen. Anschließend die abgekühlten Beutel für etwa 10-15 Minuten auf die geschlossenen Augen geben. Das beruhigt die Augenpartie und lindert Schwellungen.
  • Kalte Löffel – wenn es einmal schnell gehen muss: Zwei Löffel in den Kühlschrank legen oder unter eiskaltes Wasser halten und für ein paar Minuten vorsichtig auf die Augenlieder drücken. Immer wieder unter Wasser abkühlen, wenn die Löffel warm werden. Schwellungen werden so minimiert.

Kaffeesatz-Peeling für einen strahlenden Teint

Kaffee macht auch von außen wach! Ein Gesichtspeeling aus Kaffeesatz und Olivenöl entfernt abgestorbene Hautschüppchen und lässt den Teint wieder strahlen und rosig aussehen. Es strafft außerdem die Haut und macht sie schön weich und geschmeidig. Täglich sollte das Peeling allerdings nicht angewendet werden, sondern max. einmal die Woche.

  • Einfach den abgekühlten Kaffeesatz vom Morgenkaffee mit etwas Olivenöl vermischen und in kreisenden Bewegungen auf dem angefeuchteten Gesicht verteilen. Ein paar Minuten einwirken lassen und abspülen.

Peeling für rosige Lippen

Auch die Lippen brauchen ein wenig Pflege und werden mit einem einfachen Trick rosiger, weicher und geschmeidiger. Das nachfolgende Peeling entfernt abgestorbene Hautschüppchen und regt die Durchblutung an, wodurch die Lippenpartie praller aussieht und eine gesunde rote Farbe bekommt.

  • Vermengen Sie dazu etwas Zucker mit Honig und massieren die Mischung gut in die Lippen ein. Kurz einwirken lassen und abspülen. Anschließend Lippenpflege auftragen.

Feuchtigkeitsbooster für die Augenpartie und Gesichtshaut

Damit die Augenpartie wieder richtig strahlen kann, benötigt sie Feuchtigkeit. Diese geben Sie ihr mit einer auf Ihren Hauttyp abgestimmten Augencreme.

  • Etwas Creme unter dem Auge auftupfen und sanft mit dem Ringfinger einklopfen. So wird die empfindliche Augenpartie optimal gepflegt, die Haut elastischer und der Faltenbildung wird vorgebeugt.

Zum Schluss bekommt das gesamte Gesicht mit einer zum Hauttyp passenden Tagescreme noch eine ordentliche Portion Feuchtigkeit.

  • Creme auf dem gesamten Gesicht auftupfen und einklopfen – das regt die Durchblutung an.

Und wenn Sie Ihrem Haar mal etwas Gutes tun wollen, haben wir hier noch ein paar tolle Hausmittel gegen trockene Haare und Spliss!

Wach und frisch aussehen – mit einfachen Make-up Tricks

Wach und frisch aussehen - dank Make-up
tremaestro / Pixabay

Natürlich kann man auch mit Schminke wunderbar tricksen, um morgens sofort wach und frisch auszusehen. Die richtigen Make-up Produkte lassen Augenringe binnen weniger Minuten verschwinden und den Teint wieder strahlend schön wirken.

Augenringe mit Concealer kaschieren

Dunkle Augenschatten lassen sich mit einem gut deckenden Concealer verstecken. Wichtig: Er sollte eine bis max. zwei Nuancen heller als der eigene Teint sein. Blaustichige Nuancen sind für kühle Hauttypen eine gute Wahl, gelbstichige eignen sich für warme Hauttypen. Je nachdem, wie stark die Augenringe sind, sollte der Concealer mehr oder weniger deckend sein.

  • Den Concealer wie ein umgekehrtes Dreieck vom inneren bis zum äußeren Augenwinkel unter das Auge auftragen und mit einem angefeuchteten Make-up Schwämmchen oder Make-up Ei sanft einklopfen und gut verblenden – nicht verreiben!

Mit einem feuchten Schwämmchen gelingt ein besonders gutes Ergebnis, da kein Produkt aufgesogen wird. Augenschatten werden so gut abgedeckt und das Make-up lässt sich prima einarbeiten. Die helle Nuance hebt die Augenpartie optisch etwas an, wodurch sie frischer und strahlender wirkt.

Weißer Kajal für strahlende Augen

Ein weißer oder hautfarbener Kajal, der auf die Wasserlinie aufgetragen wird, lässt das Auge optisch größer und strahlender aussehen.

Betonte Wimpern und Augenbrauen für einen wachen Blick

Natürlich darf auch Mascara nicht fehlen. Getuschte Wimpern öffnen das Auge und sorgen für einen wachen Blick.

  • Das Wimpernbürstchen nah am Wimpernansatz ansetzen und bis in die Spitzen ziehen. Die erste Schicht kurz antrocknen lassen, dann nochmals nur die Spitzen tuschen. So wird die Wimpernlänge optimal betont und die Wimpern sehen nicht verklebt aus.

Ebenso wichtig für einen wachen und frischen Teint: Natürlich betonte Augenbrauen. Ein besonders weiches Ergebnis gelingt mit einem Brauenpuder, präziser wird es mit einem Brauenstift. Die Brauenprodukte sollten der eigenen Haar- bzw. Augenbrauenfarbe möglichst ähnlich oder maximal eine Nuance dunkler sein.

  • Augenbrauen in Form bürsten und den natürlichen Brauenverlauf mit dem Puder oder Stift sanft nachzeichnen und kleine Lücken auffüllen.

Highlighter für einen natürlichen Glow

Ein matter oder schimmernder Highlighter verleiht in Sekundenschnelle einen schönen, strahlenden Teint.

  • Den Highlighter mit dem Finger unter dem Augenbrauenbogen, auf die Augeninnenwinkel und über den Wangenknochen auftragen und gut verblenden. Aber bitte nicht übertreiben –  es sollte natürlich wirken und das Gesicht nicht wie eine Discokugel aussehen lassen.

Rouge für rosige Wangen

Rouge lässt den Teint direkt viel frischer und rosiger aussehen. Kühle Hauttypen wählen am besten einen blaustichigen Ton, der ins Pinke geht. Zu warmen Hauttypen passen gelbstichige Nuancen wie Apricot oder Pfirsich besonders gut.

  • Tragen Sie das Rouge mit einem Rougepinsel auf den höchsten Punkt der Wangenknochen auf und verblenden Sie es zum Ohr hin.
  • Wer seinem Gesicht etwas mehr Kontur verleihen und es schmaler aussehen lassen möchte, kann das Rouge unterhalb der Wangenknochen auftragen und in Richtung Mundwinkel gut verblenden.

Etwas Farbe für die Lippen

Mit einem dezenten Lippenstift wird der strahlende Teint perfekt abgerundet, beispielsweise in einem Rosenholzton – das steht jedem und geht immer!

Weitere Tipps für einen gesunden und frischen Teint

  • Ganz wichtig für einen frischen und gesunden Teint ist das tägliche Abschminken. Die Gesichtsreinigung sollte abends gründlich ausfallen und das Gesicht mit einer auf den Hauttyp abgestimmten Lotion oder einem Waschgel gut gesäubert und von Make-up Resten befreit werden. Wer sich jeden Abend gründlich abschminkt, wird dauerhaft mit einem schönen Teint belohnt. Anschließend sollten Gesicht und Augenpartie mit einer passenden Creme gepflegt werden.
  • Ausreichend Schlaf ist für einen frischen Teint ebenfalls unabdingbar – optimal sind etwa 7-9 Stunden pro Nacht.
  • Man hört es immer wieder und doch wird es oft vernachlässigt: Über den Tag verteilt viel Wasser trinken – ca. 2 Liter am Tag sollten es sein, sofern vom Arzt nicht anders verordnet. So wird die Haut auch von innen mit Feuchtigkeit versorgt und elastischer.
  • Ebenso wichtig für einen gesunden Teint und natürlich den gesamten Körper, ist Bewegung an der frischen Luft. Sie müssen dafür keinen Hochleistungssport treiben, ein kleiner täglicher Spaziergang an der frischen Luft bewirkt bereits Wunder. Wenn möglich, lassen Sie das Auto öfter zu Hause stehen und spazieren oder radeln Sie einfach mal zur Arbeit. So kommen Sie wach und erfrischt am Arbeitsplatz an!
  • Wer sich ein schönes Hautbild wünscht, sollte auch auf eine ausgewogene Ernährung achten. Für einen frischen Teint und gesunde Haut sorgt beispielsweise grünes Gemüse wir Broccoli oder Spinat. Ebenso gut ist auch grüner Tee. Tomaten und Möhren verleihen durch die enthaltenen Carotinoide einen schönen rosigen Teint und bieten einen natürlichen Sonnenschutz. Dunkle und saure Beeren sind reich an Vitamin C – sie machen die Haut elastischer und schützen sie vor freien Radikalen.

Sofort wach und frisch aussehen – das ist mit unseren Tipps ganz einfach! Probieren Sie es aus: Integrieren Sie unsere Beauty- und Make-up Tricks in Ihre Morgenroutine und freuen Sie sich über einen frischen und strahlenden Teint!

Irina Kapatschinski

Irina Kapatschinski arbeitet seit 2011 als freiberufliche Texterin und hat sich damit einen großen Traum erfüllt. Im Auftrag für ihre Kunden schreibt sie Texte für Online-Magazine, Blogs und Online-Shops. Mode und Beauty zählen zu ihren absoluten Lieblingsthemen, denen sie sich gerne auch auf ihrem Blog “Nice & Beautiful” widmet. Wenn Irina nicht gerade beruflich schreibt oder bloggt, geht sie ihren anderen Hobbys nach – dem Tanzen und Zumba-Fitness. Sie ist eine überzeugte Optimistin und Lebensgenießerin.

>

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*