Home-Office – Ihr individueller Arbeitsplatz

Homeoffice Home-Office Home Office
Foto: Pixabay.com

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit KAISER+KRAFT

Nicht nur Selbstständige, auch immer mehr Arbeitnehmer im Angestelltenverhältnis, arbeiten zumindest tageweise im Home-Office. Ein Trend, der sich nicht aufhalten lässt, weshalb die Einrichtung eines Büros in der eigenen Wohnung ein ganz aktuelles Thema ist. Dabei kommt es gar nicht drauf an, ob Sie ein geräumiges Zimmer zur Verfügung haben, oder nur eine Ecke in einem anderen Raum nutzen können. Ein praktischer Arbeitsplatz, an dem es Spass macht, zu arbeiten, lässt sich auch in kleinen Wohnungen realisieren.

Home-Office: das sind die Vorteile:

  • Der lange Arbeitsweg fällt weg. Die eingesparte Zeit kann zum Arbeiten oder als zusätzliche Freizeit genutzt werden. Gleichzeitig werden Kosten und CO2 eingespart.
  • Ungestört und mit voller Konzentration zu arbeiten, ist im Grossraumbüro schwierig. Zuhause arbeitet man in Ruhe und somit auch effizienter.
  • Leider ist in vielen Unternehmen das Arbeitsklima nicht so gut und Mobbingvorfälle häufen sich. In Umfragen gaben mehr als 80 Prozent der Mitarbeiter an, dass sie im Home-Office mit mehr Freude an die Arbeit gehen.
  • Mitarbeiter, die sich ihre Arbeitszeit selber einteilen dürfen und auch den Arbeitsplatz so gestalten können, wie es dem eigenen Wohlbefinden dient, haben wesentlich seltener Erschöpfungsdepressionen und sind allgemein weniger häufig krank.

Welche Anforderungen muss Ihr Home-Office erfüllen?

Wer sein eigener Chef ist, bestimmt selbst, welche Ansprüche er an seinen Arbeitsplatz hat und muss niemanden Rechenschaft ablegen. Anders sieht es aus, wenn ein Angestellter von Zuhause arbeitet. Zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer müssen die wichtigsten Punkte, wie Zeiterfassung und Verfügbarkeit, verbindlich geregelt werden. Ein wichtiger Punkt sind unter anderem auch die Geheimhaltungspflicht und die Datenschutzverordnung. Es muss sichergestellt werden, dass Familienmitglieder und Freunde keinen Zugang zu vertraulichen Daten haben.

Ansonsten gilt wie für jeden anderen Büroarbeitsplatz auch:

Ein Arbeitsplatz sollte so eingerichtet sein, dass die Arbeit nicht nur effizient erledigt werden kann, sondern auch das Ambiente stimmt. Und hier sind Sie im Home-Office ganz klar im Vorteil. Wie Sie Ihr Arbeitszimmer oder den Arbeitsbereich gestalten, ist ganz allein Ihre Sache. Schreibtisch, Bürostuhl und ein Regal für Ordner gehören zur Grundausstattung. Ein PC ist heute sowieso selbstverständlich. Sorgen Sie für gutes Licht. Ideal ist es natürlich, wenn Sie ausreichend Tageslicht zur Verfügung haben. Ansonsten lohnt sich die Anschaffung einer guten Schreibtischlampe. Neben dem Mobiliar sind verschiedene Ordnungssysteme und Schreibtischablagen sinnvoll, wer möchte sich schon gerne durch Berge von unsortierter Post, Verträgen und den verschiedensten Dokumenten wühlen. Praktische Sortierablagen, Drehsäulen zur Unterbringung von Ordnern und Ablageboxen gibt es natürlich auch online zu kaufen. Besonders vielfältig ist die Auswahl an verschiedenen Modellen beim Onlinehändler KAISER+KRAFT.“

Das Wohlfühl-Home-Office

Natürlich könnten Sie Ihren Laptop auch einfach auf dem Esstisch aufklappen und loslegen. Aber mal ehrlich: Ist so eine zufriedenstellende Arbeit möglich? Auf Dauer ganz bestimmt nicht. Sie haben die Freiheit, sich in den eigenen vier Wänden den Arbeitsplatz so zu gestalten, wie es in einem Unternehmen kaum möglich wäre. Hier ein paar Anregungen:

  • Gestalten Sie Ihr Büro wohnlich, spielen Sie mit Farben, schaffen Sie sich eine Atmosphäre, die Sie vor allem bei kreativer Arbeit inspiriert, die Ruhe ausstrahlt und nichts mit dem Flair herkömmlicher Büros gemeinsam hat.
  • Ist es möglich, den Schreibtisch so zu platzieren, dass Ihr Blick, wenn Sie vom PC aufschauen ins Grüne schweift? Wenn nicht, könnten Sie sich mit vielen Grünpflanzen oder einem Aquarium etwas Natur in den Raum holen.
Engin_Akyurt / Pixabay
  • Ihr Vierbeiner darf immer bei Ihnen sein. Was in vielen Firmen ein No-Go ist, ist Zuhause selbstverständlich: Sein Hundekorb findet bestimmt neben oder unter dem Schreibtisch Platz.
  • Falls Sie wenig Geld aber etwas handwerkliches Geschick haben, lässt sich ein Home-Office individuell und praktisch einrichten, indem Sie einen alten Tisch und Stuhl vom Flohmarkt aufmöbeln. Dafür finden Sie in Zeitschriften, Büchern und DIY-Blogs jede Menge tolle Anleitungen.
  • Falls Sie Ihren Arbeitsplatz in einem kleinen Raum einrichten oder in Wohnräumen integrieren, sind geschlossene Regale empfehlenswert, da diese ruhiger wirken und das Zimmer optisch grösser erscheinen lassen.
  • Befindet sich Ihr Büro im Erdgeschoss , sind Schiebevorhänge eine gute Wahl, um sich vor neugierigen Blicken zu schützen.
  • Vermeiden Sie, dass Ihr Home-Office mit der Zeit zweckentfremdet wird. Es ist weder Abstellkammer, noch Fitnessraum oder Bügelzimmer.
  • Wenn möglich, sollte sich der Arbeitsplatz nicht im Schlafzimmer befinden. Wer möchte schon als Letztes am Abend und als Erstes am Morgen die Pendenzen sehen? Lässt es sich nicht vermeiden, dass im gleichen Raum gearbeitet und geschlafen wird, können Sie die Bereiche durch Vorhänge, Schiebevorhänge, Regale oder grosse Pflanzen voneinander abschirmen.

Übrigens: Wenn Sie sich ein Arbeitszimmer zu Hause einrichten und dort in erster Linie wirklich arbeiten, können Sie Ihr Home-Office von der Steuer absetzen.

Buchtipps zum Thema «Arbeiten von daheim»:

 

Sabine Itting

 

 

Geboren und aufgewachsen in Thüringen, lebt Sabine Itting seit vielen Jahren in der Schweiz, wo sie als Texterin, Autorin und Online-Redaktorin tätig ist. Ihre Liebe zum Landleben und ihr Interesse an Traditionen, Denkmalschutz, Naturheilkunde, Reisen und Wandern, spiegeln sich in ihren Texten wieder. Ihr Projekt «Naturerlebnis Alpen – Schweizer Wanderforum» ist inzwischen mit einem eigenen Online-Magazin im Netz zu finden. Sie ist Inhaberin vom «Schweizer Textservice» und schreibt für Webseiten, Blogs und Printmedien.

>

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*