Bademoden 2019 – was wird Trend

Free-Photos / Pixabay

Der Sommer kommt bestimmt und damit die Badesaison. Zeit sich Gedanken über ein neues Strandoutfit zu machen. 

Eine tolle Auswahl an abwechslungsreichen Trends in der Bademode 2019 erwartet uns. Hier findet garantiert jedes Frau und jedes Mädchen etwas Passendes. Natürlich auch die Herren der Schöpfung, aber wie es immer so ist: Bei ihnen hat sich nicht viel getan. Mann trägt weiterhin gerne lässige Badeshorts und Pants, die nicht zu sehr ausgeschnitten sind. Sportliche Dessins und sommerliche Farben sind auch bei den Männern der Hit. Ebenfalls sieht man Retromodelle im Stil der 70er Jahre.

Für die Damen geht es gewohnt verspielt, romantisch und natürlich auch sexy zu. Jede, wie sie mag und wie sie sich traut. Es gibt tolle, auch asymmetrische Schnitte und mal Schnürungen sowie Cut-Outs.  Auch Schleifen und Gehäkeltes wird man diese Saison sehen.

Farblich gesehen geht es diese Saison schön fröhlich zu. Auch Color-Blocking wird man sehen und man darf Ober- und Unterteile sogar etwas wild kombinieren.

Bademodentrends 2019

1. Gelb oder Aspen Gold

Diese Saison wird es sonnig, und zwar gerne direkt auf der Haut mit sonnig-gelben Bikinis und Badeanzügen. Aspen Gold ist eine der Trendfarben für 2019 und genauso frisch und sommerlich wie Korallenrot.

2. Logos und Schriftzüge

Was auf Hoodies nicht mehr wegzudenken ist, kommt jetzt auch auf die Bademode. Warum auch nicht. Aktuell sind es aber vor allem Logos von Edeldesignerlabels, die die Badeanzüge zieren.

3. Bestickte Bademode

Perlen und Blüten zieren dieses Jahr Bikinis, Tankinis und Badeanzüge, dies soll an die blumigen 70er Jahre erinnern.

4. Feminine Elemente auf Taucheranzügen

Scuba-Trend geht weiter: Tauchernzüge werden jetzt stylisch. Es gibt nun Paisleymuster und florale, romantische Dessins auf den Neoprenmaterialien, auch auf sportlichen Badeanzügen.

5. Hoher Beinausschnitt

Er ist wieder da: Der hohe Beinausschnitt. Des einen Freud, des anderen Leid. Der hohe Beinausschnitt ist aber nur ein Angebot an Mädchen und Frauen, die sich trauen. Allgemein gibt es verschieden hohe Beinausschnitte.

6. Two-in-one

Man trägt Bademode nun auch noch am Abend, nicht nur an der Strandbar, sondern auch mal so. So spart man sich doch glatt das Club-Outfit. Natürlich muss man untenrum etwas bedeckter bleiben. Minirock, weiter Rock, Hose oder Shorts passen.

7. Sonnenschutz mit langem Arm

Es gibt diese Saison sogar Badeanzüge mit langem Arm für alle, die die Haut ernsthaft schützen möchten. In heißen Ländern sicher keine schlechte Idee, besonders, wenn man Wassersport betreibt.

8. Animal-Print

Leomuster, Kuhfellmuster und Snake-Print zieren nun auch die Badeanzüge und auch mal die Shorts für Herren.

9. One- Shoulder Bikinis

Hübsch und sexy: Die One-Shoulder Bikinis sehen so toll aus, dass sie auch abendfein sind. Gibts auch bei Tankinis und Badeanzügen.

10. Retro-Badeanzüge

Retro-Looks gibts bei den Tankinis schon lange. Jetzt haben wir aber auch coole 70er Looks bei Bikinis und Badeanzügen.

11. Bandeau-Tops

Waren nie wirklich weg: Die hübschen Bandeau-Tops. Es gibt sie in vielerlei Dessins.

12. Cut-Outs

Warum nicht auch bei der Bademode? Am Bauch, Rücken oder seitlich lassen sie viel Haut blitzen, dank guter Materialien sitzen die Badeanzüge natürlich trotzdem perfekt. Wer viel bräunen will, hat damit allerdings ein schönes Muster auf der Haut.

13. Triangel-Bikinis

Die klassischsten Bikinis dürfen natürlich auch nicht fehlen. Man trägt sie nun auch zu Jeans, Shorts und lässigen Röcken beim Strandspaziergang.

14. Metallic-Bikinis

Warum nicht glamourös glänzen am Strand? Die neuen Metallic-Bikinis werden sicher ein Hit!

15. High-Neck

Der Neckholder wird jetzt noch weiter oben getragen und nennt sich High-Neck.

16. High-Waist Hosen

Der Trend der High-Waist Hosen hat auch die Bademode erreicht und so gibt es jetzt Badehosen für Damen, die bis zur Taille hoch gehen. Das kann durchaus recht vorteilhaft aussehen. Einfach mal ausprobieren!

 

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*