Mahdia: Der wohl schönste Strand Tunesiens

(Foto: Hauke Eilers)

Wenngleich die politische Lage zur Zeit zumindest als angespannt bezeichnet werden kann, ist Tunesien als Reiseland nach wie vor sehr beliebt. Ob Inseln wie Djerba oder auch Reiseziele auf dem tunesischen Festland, eines findet man überall: herrliche Sandstrände und damit die Möglichkeit, die Seele baumeln zu lassen. Ein wirklich toller Strand befindet sich in Mahdia. Mit gerade einmal 51.000 Einwohnern ist Mahdia dennoch eine bedeutende Hafenstadt und auch für Touristen durchaus interessant. Den Rummel aus den großen Touristen-Hochburgen hat man hier allerdings nicht. Dafür findet man eine spannende Architektur, kleine Gassen und eine beeindruckende Medina. Und auch der Basar in Mahdia lädt immer wieder zu einem Besuch ein.

Doch das Highlight in Mahdia ist zweifelsohne der Strand. Entlang der Hotels schlängelt sich dieser am Meer entlang. Feiner, weißer Sand, flach abfallend ins Meer. Für Paare, für Alleinreisende und auch für Familien ist der Strand in Mahdia ideal geeignet.

Hotelstrand in Mahdia, Tunesien. (Foto: Hauke Eilers)

Hotelstrände werden täglich gereinigt und aufbereitet

Vor allem die hoteleigenen Strände laden dabei zum Verweilen ein, werden sie doch täglich gereinigt und aufbereitet. Somit liegt kein Müll herum und das glitzernde Weiß kommt so richtig zur Geltung.

Blick aufs Meer vom Strand in Mahdia. (Foto: Hauke Eilers)
(Foto: Hauke Eilers)

Dort findet man zudem auch Strandliegen und Sonnenschirme, die von den einzelnen Hotels angeboten werden. Dennoch lädt der Strand in Mahdia auch dazu ein, lange Spaziergänge zu machen – und dabei kleine Boote, Fischerboote und mehr zu beobachten. Der Wassersport kommt hier ebenfalls nicht zu kurz und auf kleinen Buhnen stehen immer wieder Menschen und angeln. Fische, Tintenfische und mehr holen sie aus dem Meer.

Liegen am Strand in Mahdia. (Foto: Hauke Eilers)
Boot am Strand in Mahdia. (Foto: Hauke Eilers)

Verlässt man den Bereich der Hotelstrände, wird es wilder – aber nicht weniger schön. Vereinzelt liegt Müll herum, aber die Natur kann sich hier ebenfalls wunderbar entfalten.

Wilder Strand in Mahdia, Tunesien. (Foto: Hauke Eilers)


(Foto: Hauke Eilers)

Lohnt sich ein Urlaub in Mahdia?

Eine Empfehlung für eine Reise nach Mahdia kann auf jeden Fall ausgesprochen. Wenn Sie lange Sandstrände lieben und einen einfachen Zugang zum kristallklaren Meer wünschen, ist Mahdia sicherlich gut geeignet. Durch den Kleinstadt-Flair fühlt man sich in Mahdia zudem auch nicht überfordert und kann den Urlaub in vollen Zügen genießen.

Von Deutschland aus wird Mahdia – inzwischen vor allem über den Flughafen Enfidha zu erreichen – zum Beispiel vom Flughafen Düsseldorf aus angeflogen.

Über Hauke Eilers 6 Artikel
Hauke Eilers ist dreifacher Papa, wohnt in Ostfriesland und arbeitet freiberuflich als Texter. Themen wie SEO, Online-Marketing und Co. interessieren ihn, aber auch Themen rund um Kinder und die Familie zählen zu seinen Steckenpferden.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*