Pizza mit Pilzen und Mozzarella – 2 Rezepte

Pizza mit Pilzen
Foto: Pixabay.com

Die Pilzsaison ist eröffnet, nach dem Regen der letzen Tage spriessen Steinpilz, Pfifferling und Co aus dem Boden und sorgen wieder für kulinarische Abwechslung.

Wie wäre es zum Beispiel mit einer Pizza mit Pilzen? Die Zubereitung ist ganz einfach und mit einem fertigen Pizzateig aus dem Kühlregal, schaffen das auch Kochanfänger locker! Wir haben zwei leckere Rezepte für Sie:

Pizza mit Pilzen und Tomaten

Die Zutaten:

  • 1 Pizzateig
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 EL Tomatenketchup
  • etwa ein halbes Pfund gemischte Pilze
  • eine Handvoll feste Cherrytomaten
  • 125 g Mozzarella
  • Salz, Pfeffer, ein paar Zweige frischen Thymian

Pilzpizza mit Tomaten – die Zubereitung:

Pizzateig auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech ausrollen. Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen. Tomatenmark, Tomatenketchup, Thymian verrühren, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und diese Sosse auf den Pizzateig streichen. Die Pilze rüsten: grössere Exemplare werden in Scheiben geschnitten, mittlere halbiert und kleine im Ganzen verwendet. Auf die Sosse verteilen. Cherrytomaten halbieren, Mozzarella in Scheiben schneiden und alles über die Pilze geben.

Backofen auf 200 Grad vorheizen, bzw. Umluft 175 Grad. Pizza ca. 25 Minuten backen. Die Zeit variiert je nach Backofen, behalten Sie deshalb die Pilzpizza während des Backens im Auge.

Aus dem Ofen nehmen und mit Thymian sowie etwas Pfeffer aus der Mühle bestreuen. Servieren und geniessen.

Pizza mit Pilzen und Sauerrahm

Pizza mit Pilzen
Foto: Sabine Itting

Die Zutaten:

  • 1 Pizzateig
  • 1 Becher Sauerrahm nature oder mit Kräutern
  • 1 halbes Pfund gemischte Pilze
  • 125 g Mozzarella gerieben oder in Scheiben
  • frische Petersilie
  • Salz und Pfeffer

Pilzpizza mit Sauerrahm – die Zubereitung:

Pizzateig auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech ausrollen und den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen. Den Sauerrahm gleichmässig darauf streichen. Pilze wie für die Tomaten-Pilz-Pizza vorbereiten. Auf dem Teig verteilen und mit dem geriebenen oder in Scheiben geschnittenen Mozzarella bestreuen, bzw. belegen. Salzen und Pfeffern. Bei Verwendung von Kräuter-Sauerrahm etwas weniger Salz verwenden, da dieser, je nach Marke bereits mehr oder weniger salzig ist.

Pizza wie bei obenstehendem Rezept backen.

Aus dem Ofen nehmen und mit frischer, fein gehackter Petersilie sowie Pfeffer aus der Mühle bestreuen.

Tipps für leckere Pizzen mit Pilzen

  • Während die einen immer frische Pilze für die Pizza verwenden, dünsten andere sie in etwas Butter kurz an, bevor sie auf den Pizzaboden kommen.
  • Petersilie und Pilze – zwei, die sich gut vertragen. Wer mag, streut die Petersilie nicht nur vorm Servieren über die Sauerrahm-Pilz-Pizza, sondern mischt zusätzlich kleingehackte Peterli unter die Pilze.
  • Wie bei jeder anderen Pizza, gilt auch hier: Erlaubt ist, was gefällt. Sie dürfen also zusätzlichen Belag ganz nach Geschmack wählen.
  • Zu einer Pilzpizza passt ein Bier sehr gut.

Begriffserklärung Schweizerdeutsch – Deutsch

Sauerrahm – Schmand

Rüsten –  Putzen

Sabine Itting

 

 

Geboren und aufgewachsen in Thüringen, lebt Sabine Itting seit vielen Jahren in der Schweiz, wo sie als Texterin, Autorin und Online-Redaktorin tätig ist. Ihre Liebe zum Landleben und ihr Interesse an Traditionen, Denkmalschutz, Naturheilkunde, Reisen und Wandern, spiegeln sich in ihren Texten wieder. Ihr Projekt «Naturerlebnis Alpen – Schweizer Wanderforum» ist inzwischen mit einem eigenen Online-Magazin im Netz zu finden. Sie ist Inhaberin vom «Schweizer Textservice» und schreibt für Webseiten, Blogs und Printmedien.

>

4 Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*