Nagellack-Trends 2018 – das kommt jetzt auf die Nägel

Pexels / Pixabay

2018 verabschieden wir uns von matten Lacken – glossy Nails sind jetzt angesagt! Die Nägel dürfen nun richtig schön glänzen und funkeln. Mit Nude-Nagellacken und neuer French-Maniküre wird es dieses Jahr sehr natürlich auf den Nägeln. Aber auch Fans von ausgefallenen Nagel-Designs und -farben dürfen sich freuen: Von auffälligen Chrome-Nägeln über Holographic-Looks bis zu knalligen Rot- und Pinktönen ist alles vertreten. Hier kommen die wichtigsten Nagellack-Trends 2018!

Natürliche und gepflegte Nägel liegen im Trend

Genau wie bei den Make-up Trends 2018 ist Natürlichkeit auch in Sachen Nagellack-Trends 2018 ein großes Thema. Dezente und zarte, gerne auch feminine Farbtöne sind aktuell besonders gefragt – am besten auf top gepflegten und kurzen, rund gefeilten Nägeln.

Dezente Nude-Nails und zarte Rosétöne


Nude-Nagellacke liegen schon seit einigen Jahren im Trend und dürfen auch in 2018 weiterhin zum Einsatz kommen. Sie sind in zahlreichen Nuancen erhältlich, sodass für jeden Hautton der passende Lack dabei ist. Achten Sie bei einem Nude-Nagellack darauf, dass er etwas dunkler oder etwas heller ist als Ihr natürlicher Hautton – so kommt der Lack am besten zur Geltung.

Das Schöne an Nude-Nails: Damit kann man nie etwas falsch machen. Die Nägel sehen nicht nur gepflegt und natürlich aus, sie runden jedes Outfit wunderbar ab und passen zu jeder Farbe. Für die Freizeit ist ein Nude-Nagellack eine ebenso gute Wahl wie fürs Büro.

Und für alle, die es etwas femininer mögen, gibt es unter den Nagellack-Trends 2018 eine große Auswahl an zarten Rosétönen.

French-Nails are back!


Ja, richtig gehört – French-Nails sind zurück! Allerdings darf man sich das Ganze nicht so extrem wie in den 90ern vorstellen. Die Nagelspitzen werden jetzt nicht mehr in hartem Weiß abgesetzt und heben sich dadurch nur leicht vom restlichen Nagel ab. Dazu kommt auf den gesamten Nagel ein dezenter, milchiger Farbton, der sich nur minimal vom Nagelweiß unterscheidet. Auf diese Weise entsteht ein zarter Farbverlauf. Der beliebte Nageltrend wird auch als Babyboomer-Nails bezeichnet und gelingt am besten, wenn man sich diesen von einem Profi auf die Nägel zaubern lässt.

Genau wie Nude-Nails passt eine solche French-Maniküre zu jedem Anlass und Outfit und lässt die Nägel natürlich und gepflegt wirken.

Glossy-Nägel – glanzvolle Zeiten

Matte Überlacke können nun erstmal beiseitegelegt werden, jetzt kommen ultra-glänzende oder auch schimmernde („Highlighter“-)Top Coats auf die Nägel. Je glänzender, desto besser! Die Nägel sollen wie frisch lackiert aussehen oder besser noch: fast nass wirken. Sollten Sie noch keinen glänzenden Top Coat besitzen, sollten Sie sich spätestens jetzt einen zulegen. Denn er sorgt nicht nur für ein glänzendes Finish, sondern auch dafür, dass der Nagellack länger hält.

Ausgefallene Nagellack-Trends 2018 für Mutige

Natürliche Nägel sind Ihnen zu langweilig? Dann könnten Ihnen Glitzerlacke, Nägel im Chrome-Look oder mit holographischen Effekten vielleicht gefallen. Die sind 2018 ebenfalls total angesagt!

Glitzer-Nägel setzen funkelnde Akzente


Wem ein glänzender oder schimmernder Top Coat zu dezent ist, der darf sich nun das ganze Jahr über mit auffälligen Glitzerlacken austoben. Dabei können entweder alle Nägel zum Funkeln und Glitzern gebracht oder einzelne Akzente gesetzt werden. So können beispielsweise nur die Nagelspitzen oder ein einzelner Nagel, wie der auf dem Ringfinger, mit Glitzerlack abgesetzt werden, während die restlichen Nägel dezent bleiben.

Chrome-Nails – extrem auffallende Nägel mit Spiegel-Effekt

Sie wollen es noch einen Tick extremer? Wie wäre es dann mit Chrome-Nails? Bei diesem Trend handelt es sich um Nägel mit coolem Spiegel-Effekt. Die kann man sich beispielsweise in Silber, Gold, Bronze oder aber in allen möglichen bunten Farbtönen machen lassen. Erzielt wird das Ganze durch die Verwendung eines speziellen, glitzernden Puders, der sich mittels Reibung auf dem Nagel zu einer verspiegelten Schicht verbindet. Solche Mirror-Nails fallen extrem auf! Allerdings sollte man sich dieses Nagel-Design lieber im Nagelstudio machen lassen. Denn hier darf man sich keine Fehler erlauben – man sieht leider jeden kleinen Patzer.

Wesentlich einfacher zu kreieren sind zum Beispiel Nagel-Designs mit speziellen Nagelfolien. Die finden Sie in zahlreichen Farb-, Design- und Mustervarianten. In dem Artikel „Gepflegte Fingernägel mit Nagelfolien“ können Sie mehr darüber erfahren.

Holographic-Nägel für fantasievolle Looks

Ein weiteres großes Thema bei den Nagellack-Trends 2018 und fast so ausgefallen wie Chrome-Nails, sind sogenannte Holographic-Nails oder auch Holo-Nails. Typisch für dieses Nageldesign ist das changierende Farbenspiel auf den Nägeln. Je nachdem, wie das Licht fällt, werden auf dem Nagel verschiedene Regenbogenfarben reflektiert. Mit einem speziellen Nagellack oder auch mit einem Puder lässt sich der Holo-Look zu Hause ganz einfach zaubern.

Knallige Rot- und Pinktöne für die Nägel


Nudefarbene Nägel sind Ihnen zu dezent und Chrome-Nails zu ausgefallen? Sie mögen lieber farbenfrohe Nageldesigns? Dann ist auch für Sie etwas unter den Nagellack-Trends 2018 dabei. Besonders gefragt sind in dieser Frühjahr-/Sommersaison verschiedene Rot- und Pinktöne.

Rot und Bordeaux zählen ja eigentlich zu den typischen Herbst-/Winterfarben. Dieses Jahr ist jedoch alles ein bisschen anders, was Beauty-Trends betrifft und so dürfen Nägel jetzt das ganze Jahr über in verschiedenste Rottöne getaucht werden! Wer es etwas dezenter und eleganter mag, darf gerne zu Bordeaux greifen. Schriller wird es mit pinken Nägeln.

Besonders stylish sehen rote oder pinke Nägel übrigens zu einem schlichten Outfit aus, beispielsweise zu einem Basic-Shirt und Jeans. Hierzu wirken knallige Nägel wie ein modisches Accessoire! Außerdem sind rote Nägel am modernsten, wenn sie kurz und rund gefeilt getragen werden. Selbstverständlich dürfen Sie rote Nägel weiterhin auch ganz klassisch, zum Beispiel zum kleinen Schwarzen tragen.

Wie gefallen Ihnen die Nagellack-Trends 2018? Ist etwas passendes für Sie dabei? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!

Irina Kapatschinski

 

Irina Kapatschinski arbeitet seit 2011 als freiberufliche Texterin und hat sich damit einen großen Traum erfüllt. Im Auftrag für ihre Kunden schreibt sie Texte für Online-Magazine, Blogs und Online-Shops. Mode und Beauty zählen zu ihren absoluten Lieblingsthemen, denen sie sich gerne auch auf ihrem Blog “Nice & Beautiful” widmet. Wenn Irina nicht gerade beruflich schreibt oder bloggt, geht sie ihren anderen Hobbys nach – dem Tanzen und Zumba-Fitness. Sie ist eine überzeugte Optimistin und Lebensgenießerin.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*