Kürbisrahmsuppe mit karamellisiertem Lavendel

Kürbissuppe mit Lavendel
Foto: Pixabay.com

Endlich ist wieder Kürbissuppe-Zeit!

Im August beginnt wieder die Kürbissaison, die bis weit in den Herbst hineingeht.

Unter der festen, dicken Schale der orangefarbenen Riesen steckt saftiges Fruchtfleisch, dessen Farbe von Weiss über Gelb bis zu kräftigem Orange reicht. Kürbis kann auf viele Arten zubereitet werden: Er schmeckt als Kompott, süsssauer eingelegt, als Chutney, in Gratins, püriert zu Fleisch oder Geflügel und sogar seine Blüten sind essbar: sie können gefüllt und frittiert werden.

congerdesign / Pixabay

 

Ganz besonders beliebt ist Kürbissuppe. Diese kann auf so viele verschiedene Arten zubereitet werden, dass es gar nicht möglich ist, alle auszuprobieren. Die Kürbisrahmsuppe mit Lavendel sollten Sie sich aber auf gar keinen Fall entgehen lassen! Sie schmeckt nicht nur lecker, sondern sieht auch noch klasse aus und eignet sich deshalb bestens, um Gäste zu bewirten.

Kürbisrahmsuppe mit karamellisiertem Lavendel

Rezept für 4 Personen

Zutaten

  • 500 g Kürbisfruchtfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Öl
  • 1/2 TL fein gehackter Rosmarin
  • 200 ml Rahm
  • Saft von einer frisch gepressten Zitrone
  • 500 ml Gemüsebouillon
  • 8 Lavendelblütenzweige
  • 3 EL Zucker
  • Salz und Pfeffer

    pixel2013 / Pixabay

Zubereitung  

  1. Kürbisfleisch grob würfeln. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und Kürbis, Zwiebeln sowie Rosmarin darin andünsten. Brühe dazu giessen und alles ca. 20 Minuten garen.
  2. Mit einem Stabmixer Kürbis, Zwiebeln und Rosmarin in der Brühe pürieren. Die Sahne unterrühren. Alles kurz aufkochen lassen. Zitronensaft dazugeben, mit Pfeffer, Salz und einer Prise Zucker abschmecken.
  3. Den restlichen Zucker in einer kleinen Pfanne karamellisieren. Lavendel auf einen Bogen Backpapier ausbreiten. Die Hälfte des Karamells darüber träufeln. Dann wenden und mit dem restlichen Karamell beträufeln.
  4. Die Suppe in Suppenschüsseln oder tiefe Teller füllen und mit dem Lavendel garnieren. Eventuell einige Rosmarinnadeln darüber streuen.
    stevepb / Pixabay

    Ein Tipp: Servieren Sie die Suppe in ausgehöhlten Kürbissen und bestreuen Sie diese mit Lavendelblüten.
    Die Kürbissuppe mit Lavendel schmeckt nicht nur unglaublich lecker, sondern sieht auch noch so richtig appetitlich aus.

    Sabine Itting

     

 

Geboren und aufgewachsen in Thüringen, lebt Sabine Itting seit vielen Jahren in der Schweiz, wo sie als Texterin, Autorin und Online-Redaktorin tätig ist. Ihre Liebe zum Landleben und ihr Interesse an Traditionen, Denkmalschutz, Naturheilkunde, Reisen und Wandern, spiegeln sich in ihren Texten wieder. Ihr Projekt «Naturerlebnis Alpen – Schweizer Wanderforum» ist inzwischen mit einem eigenen Online-Magazin im Netz zu finden. Sie ist Inhaberin vom «Schweizer Textservice» und schreibt für Webseiten, Blogs und Printmedien.

>

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*