Wofür braucht man eigentlich SEO?

Suchmaschinenoptimierung
pixelcreatures / Pixabay

SEO – englisch für Search Engine Optimization, also Suchmaschinenoptimierung – ist für viele Webseitenbetreiber immer noch ein Brief mit mindestens sieben Siegeln. Braucht man das wirklich? Wofür ist das notwendig? Und was kann man durch professionelle SEO Maßnahmen wirklich erreichen? Ein kleiner Einblick (nicht nur) für Anfänger.

Bitte beachten:

Dieser Text liefert lediglich erste Einblicke, enthält aber keine Anleitungen und Methoden, die in jedem Fall zum Erfolg im Bereich der Suchmaschinenoptimierung führen.

Durch SEO-Maßnahmen hat man generell die Möglichkeit, die eigene Sichtbarkeit in den Google Ergebnissen (den SERPS) zu steigern. Das bedeutet: Durch eine entsprechende Suchmaschinenoptimierung landet eine eigene Webseite für einen entsprechenden Suchbegriff im besten Fall auf Platz 1 der Google Suche. Und: Obwohl es ganz allgemein Suchmaschinenoptimierung heißt, beziehen sich die meisten SEO Aktivitäten auf die Suchergebnisse bei Google. Das liegt am sehr hohen Marktanteil des Anbieters.

Wichtig zu wissen:

SEO Maßnahmen beziehen sich nicht darauf, Werbeanzeigen bei Google zu schalten – auch damit kann man allerdings in der Liste der Suchergebnisse ganz oben erscheinen.

Welchen Nutzen hat man durch SEO?

In erster Linie lässt sich durch die passenden SEO Maßnahmen Traffic aufbauen. Traffic bedeutet, dass mehr Besucher auf die Webseite kommen – und im besten Fall für Umsätze sorgen. Durch SEO sorgt man also ganz effektiv dafür, dass mehr Besucher auf die eigene Webseite aufmerksam werden und diese auch aufrufen.

Dabei gehört SEO zum Online Marketing – man bewirbt also ganz aktiv die eigene Webseite, in dem man diese für Google und andere Suchmaschinen wie Bing optimiert.

Nicht vergessen:

Im Endeffekt steht aber immer der Besucher im Fokus. Daher sollte dieser auf der Webseite am Ende auch die gewünschten Informationen, Produkte oder Lösungen finden. Nicht nur die Suchmaschine selber soll sich auf der Webseite „wohlfühlen“.

Was kostet SEO?

SEO muss nichts kosten. Denn dank Plugins (unter anderem für WordPress) kann man zahlreiche Einstellungen auch selber vornehmen. Das bietet sich vor allem für kleinere Projekte an oder auch dann, wenn man sich mit dem Thema zunächst einmal näher befassen möchte.

Vielmehr noch: Durch SEO kann man auch teure Werbekampagnen reduzieren und die Besucher kommen dennoch auf die Webseite.

Allerdings kann man auch eine SEO Agentur beauftragen und mit dieser zusammen die Ziele festlegen. Ziele durch SEO können zum Beispiel sein:

  • Besucherzahlen steigern
  • Umsätze erhöhen
  • Aufmerksamkeit für Webseite/Marke optimieren

Was ist für gute Suchmaschinenoptimierung erforderlich?

Neben einer Webseite braucht man vor allem eines: guten Content. Der Inhalt der Webseite ist in aller Regel sehr entscheidend, wenn man für längere Zeit bei Google gut platziert sein möchte und eine große Zahl an Besuchern erreichen möchte.

Daher sollte man zunächst einmal für ein solides Grundgerüst sorgen und auf diesem aufbauen.

Welche SEO Maßnahmen sind generell interessant?

Im Bereich des Online Marketings bietet SEO viele Optionen und bedient sich der Optimierung von OnPage und OffPage Faktoren. OnPage bezeichnet dabei alle Maßnahmen, die aktiv mit der eigenen Webseite zu tun haben. Zum Beispiel also die Verbesserung des Contents oder auch die interne Verlinkung zwischen einzelnen Beiträgen.

OffPage hingegen bezieht sich auf die Darstellung der Webseite außerhalb der eigenen Inhalte. Hier ist der Bereich Linkaufbau von Relevanz – durch Links von anderen Webseiten kann man die eigene Sichtbarkeit der Webseite ebenfalls aktiv aufbauen.

Im Endeffekt spielen aber auch das Design der Webseite eine Rolle, die Lesbarkeit der Inhalte sowie zusätzliche Aspekte wie die Ladegeschwindigkeit der Webseite.

Im Endeffekt bietet SEO also eine Vielzahl an Möglichkeiten und kann für den Erfolg der eigenen Webseite effektiv in Anspruch genommen werden.

Über Hauke Eilers 6 Artikel
Hauke Eilers ist dreifacher Papa, wohnt in Ostfriesland und arbeitet freiberuflich als Texter. Themen wie SEO, Online-Marketing und Co. interessieren ihn, aber auch Themen rund um Kinder und die Familie zählen zu seinen Steckenpferden.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*