Weihnachten in Wien – Tipps für den Weihnachtstrip

Weihnachten in Wien
©WienTourismus/Christian Stemper

Zahlreiche Adventmärkte verzaubern zu Weihnachten in Wien mit strahlender Beleuchtung und funkelndem Schmuck. Für Grinches ist Wien in der Adventzeit nicht zu empfehlen. Wer Weihnachten und die Zeit rund um das Fest liebt, der kommt in Österreichs Hauptstadt allerdings voll auf seine Kosten. Tipps für einen weihnachtlichen Wien-Trip.

Weihnachten in Wien ist eine Reise wert. Die Wiener Weihnachtsmärkte sind vielfältig. Traditionelles Kunsthandwerk und originelle Geschenkideen laden zum Bummeln ein. Gospelchöre und Musikgruppen bringen besinnliche Klänge und liebevoll gestaltete Krippen mit und ohne Streichelzoo begeistern Jung und Alt. Köstlichkeiten wie klassischer Glühwein, leckere Süßspeisen und deftige Brote tun das Ihre für ein warmes Gefühl im Bauch. Bunte Lichtinstallationen bringen die Augen von Klein und Groß zum Leuchten. All das hinter der Kulisse von prunkvollen Gründerzeitbauten und barocken Palais. Wer in der Adventzeit in Wien ist, kann sicher sein:  für weihnachtliche Stimmung ist gesorgt.

 

Auch die meisten Straßen sind festlich geschmückt und beleuchtet. Das Flair ist ein besonderes. Es scheint, als würden die Wiener, die für ihr grantiges Gemüt, zu hochdeutsch ihre schlechte Laune, bekannt sind, einmal im Jahr auftauen. Für Grinches ist Wien in der Adventzeit jedenfalls nicht zu empfehlen. Wer Weihnachten und die Zeit rund um das Fest liebt, der kommt in Österreichs Hauptstadt allerdings voll auf seine Kosten. Auf der Seite von Austria Info finden Sie eine Linksammlung zu allen wichtigen Weihnachtsmärkten in der Stadt. Wir wollen Ihnen unsere fünf Highlights vorstellen:

Unsere Top 5 Weihnachtsmärkte in Wien

Weihnachten in Wien
©WienTourismus/www.peterrigaud.com

Das Weihnachtsdorf im Alten AKH liegt im großzügigen Innenhof eines ehemaligen Krankenhauses. Heute befinden sich dort Räume der Universität Wien. Nicht zuletzt deshalb ist das Alte AKH beliebter Treffpunkt insbesondere für Studenten – im Sommer wie im Winter. Das Weihnachtsdorf lockt mit einem Nostalgie-Karussell und einer Kindereisenbahn auch Familien an. An den Ständen wird echtes Kunsthandwerk feilgeboten und wem kalt wird, der kann sich in einem der anliegenden gemütlichen (Studenten-)Lokale aufwärmen. Im Weihnachtsdorf lässt es sich angenehm spazieren, es ist meistens gut gefüllt, aber selten extrem überlaufen.

Der Weihnachtsmarkt am Spittelberg im 7. Bezirk bietet ausgefallene Handwerkskunst in einem netten innerstädtischen Ambiente. Umgeben von zahlreichen Kneipen und Bars, sind hier Punsch und Glühwein auch an den Marktständen zu einem vernünftigen Preis-Leistungsverhältnis erhältlich und schmecken auch lecker. Maroni, Kartoffelpuffer oder überbackene Kartoffel bieten eine gute Grundlage für Punsch und Co. Der Spittelberg ist in Gehweite von der Mariahilfer Straße, eine große Einkaufsstraße, wo Sie optimal ihre Weihnachtseinkäufe erledigen können.

Weihnachten in Wien
Weihnachten in Wien am Spittelberg ©WienTourismus/Manfred Horvath

Der Markt vor dem Schloss Schönbrunn verzaubert alleine auf Grund der imposanten Kulisse, vor der sich die Marktstände aufbauen. Schönbrunn ist bei jedem Wetter eine Reise wert. In der Adventzeit ist der mit Weihnachtsbeleuchtung aufgeputzte Platz vor dem Schloss besonders märchenhaft. Der stimmungsvolle Markt bietet Romantik pur. Außerdem gibt es weihnachtliche Konzerte und ein umfangreiches Kinderprogramm inklusive Weihnachtswerkstatt.

Weihnachten in Wien Schönbrunn
Die malerische Kulisse des Schloss Schönbrunn ©Österreich Werbung/Fotograf: Popp-Hackner

Beim Art Advent am Karlsplatz stehen Kunst und Handwerk im Vordergrund. Neben einem vielfältigen Kinderprogramm wird vor allem Kunsthandwerk zum Kauf angeboten. Für Abwechslung sorgen außerdem Kunstinstallationen, Schauwerkstätten und Live-Bands. Und: Das Gastro-Angebot ist komplett bio-zertifiziert. Am späteren Nachmittag tummeln sich hier nicht nur Touristen, sondern auch viele Einheimische, die etwa nach dem Büro noch auf einen Glühwein gehen.

Weihnachten in Wien
Der Art Advent am Karlsplatz ©Österreich Werbung/Fotograf: Bartl

Klein aber fein ist der Altwiener Christkindlmarkt auf der Freyung, im Zentrum der Stadt. Traditioneller Christbaumschmuck, Schnaps und Speckbrot – typisch österreichische Spezialitäten finden Sie hier. Auch wenn der Markt nicht groß ist, oder gerade deshalb, ist er meistens ziemlich voll. Wer hier einen Punsch oder Glühwein ergattern will, den sollte ein wenig Körpernähe zu Fremden nicht stören.

Weihnachten in Wien
Der Altwiener Christkindlmarkt setzt auf Tradition ©WienTourismus/Christian Stemper

Tipp: Der Christkindlmarkt am Rathausplatz ist wohl der bekannteste Weihnachtsmarkt der Stadt. Dieser ist jedoch mehr und mehr zu einer überteuerten Touristenattraktion verkommen. Die üppige Schmückung der Bäume rund um den Markt und der große Christbaum sind dennoch einen Blick wert. Wer aber bei Punsch und Co. ein wenig auf Qualität achtet, sollte diesen hier eher meiden.

Die Prachtstraßen

Die Straßen sind prachtvoll geschmückt ©WienTourismus/Peter Rigaud

Graben, Kärntnerstraße und Rotenturmstraße sind die wohl am prächtigsten geschmückten Straßen der Stadt und müssen sich absolut nicht verstecken. Ein Spaziergang rund um den Stephansdom entlang dieser Straßen sollte am besten dann stattfinden, wenn es schon dunkel ist. Die Weihnachtsbeleuchtung wird Sie sofort in besinnliche Adventstimmung bringen. Am Weg werden Sie auch auf Punschstände und Maronibuden stoßen und können sich so jederzeit mit den heißen Köstlichkeiten aufwärmen.

 

Gospelkonzerte

Rund um die Weihnachtszeit finden in ganz Wien zahlreiche Gospelkonzerte in verschiedenen Kirchen statt. Ob Minoritenkirche, Votivkirche oder Karlskirche, für ein Gospelkonzert gibt es natürlich kaum eine bessere Kulisse und Sie sehen dabei auch gleich die Bauwerke von innen. Beachten Sie, dass Sie sich dafür rechtzeitig Tickets sichern. Diese sind auch online erhältlich und heiß begehrt.

Modernes Weihnachten in Wien: Museumsquartier

Zu guter Letzt ein Tipp für Menschen, die Glühwein und Punsch nicht missen wollen, dabei aber gerne auf allzu Traditionelles verzichten: Im Museumsquartier wartet eine moderne Interpretation von Weihnachten in Wien auf seine Besucher und Besucherinnen. Künstlerisch gestaltete Lichtinstallationen, Charity-Punsch und DJ’s sorgen für einen hippen Advent in Mitten von Wien.

Karin Bornett

Tipp der Redaktion (Werbung) : Besuchen Sie die schönsten Weihnachtsmärkte doch einfach mit
FlixBus


Über Karin Bornett 9 Artikel
Karin Bornett ist freiberufliche Journalistin und Texterin. Die Österreicherin lebt und arbeitet in Mitten des Wienerwaldes, nahe der Bundeshauptstadt und genießt dort in den Pausen die Spaziergänge mit ihrem Labrador-Mädel. Nach dem Studium der Kommunikationswissenschaften in Wien war sie zunächst in einer PR-Agentur tätig, bevor sich Karin auch beruflich ihrer Leidenschaft als Journalistin und Texterin verschrieb. www.karinbornett.at

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*