So gelingen selbst gemachte Konfitüren

Marmelade und Konfitüre selber machen
Foto: pixabay.de

Tipps für selbst gemachte Marmelade, Konfitüre und Gelee

Spätsommer ist die Zeit, in der früher für den Winter vorgesorgt wurde. Vorratshaltung ist zwar wieder im Trend, aber noch längst wird sie nicht so intensiv betrieben, wie es unsere Vorfahren taten. Schliesslich verlassen sich die meisten Menschen darauf, dass im Supermarkt immer alles vorhanden ist, worauf sie gerade Appetit haben. Wenn wir also jetzt selber Konfitüre kochen, dann nicht aus einer Notwendigkeit heraus, sondern weil es Spass macht und einfach besser schmeckt.

Die meisten selbst gemachten Konfitüren und Gelees versüssen schon bald das Frühstück und sind nicht für die Vorratshaltung gedacht. Warum nicht gleich für die kalte Jahreszeit vorsorgen?

Einmachgut ist sehr heikel und stellt hohe Ansprüche an Zubereitung und Hygiene. Aber keine Bange, diese sind ganz einfach zu erfüllen. Gewusst wie!

 

 

Marmelade und Konfitüre selber machen – was Grossmutter schon wusste:

  • Die Früchte müssen reif sein
    Ihr volles Aroma entfalten Beeren und Früchte erst, wenn sie richtig reif sind. Aber aufgepasst: überreifes Obst oder solches mit Druckstellen oder Beschädigungen, sollte besser nicht mitverarbeitet werden. Angefaulte oder schimmelige Ware muss sowieso entsorgt werden.
  • Das Rezept einhalten
    Auch, wenn Sie gerne nach Gefühl kochen und backen: Beim Einmachen sollten sich Anfänger an die Mengenangaben, Zutaten und die im Rezept angegebene Kochdauer halten. Wer schon geübter ist, kann mit Zutaten wie Grappa, Vanille, Ingwer oder Chili immer wieder neue Geschmackserlebnisse kreieren.
  • Schaum abschöpfen
    Bildet sich während des Kochens Schaum, sollten Sie diesen abschöpfen, da sonst das Gelee trübe wird und Marmeladen weniger lang haltbar sind.
  • Sauberkeit ist das A und ODie Einmachgläser müssen gründlich gereinigt sein und dürfen keinerlei Beschädigungen aufweisen. Vergessen Sie nicht, auch die Deckel zu waschen. In Haushaltsgeschäften gibt es Einfüllhilfen, damit vermeiden Sie, dass Marmelade den Glasrand verklebt.
Selbst gemacht schmecken Marmelade und Konfitüre am besten, Foto: pixabay.de
  • Gläser auf den Kopf
    Stellen Sie die Gläser sofort nach dem Befüllen auf den Kopf. So kann sich die Hitze der Konfitüre schnell im Glas verteilen und verhindert, dass dieses platzt und ausserdem haben Keime keine Chance. Noch ein Tipp, der das Platzen verhindert: Spülen Sie die Gläser vor dem Einfüllen mit heissem Wasser aus und stellen Sie sie auf ein feuchtes Geschirrtuch.
  • Twist-off
    Welche Art von Einmachgläsern Sie verwenden, spielt im Grunde genommen keine Rolle. Ganz praktisch sind Twist-off-Gläser, da diese garantiert luftdicht schliessen.
  • Gelier-Probe
    Tropfen Sie etwas von der frisch gekochten Konfitüre auf einen kalten Teller. Erstarrt sie nach zwei, drei Minuten, ist sie perfekt. Wenn nicht, rühren sie einfach etwas Tortenguss unter.
  • Datum nicht vergessen
    Schreiben Sie das Datum und den Inhalt auf eine Etikette.
  • Haltbarkeit
    Roh gerührte Marmelade können Sie bis zu drei Monaten aufheben. Gekochte Marmeladen, Konfitüren und Gelees halten bis zu 2 Jahren. Überprüfen Sie Ihre Vorräte regelmässig. Zeigt sich im Glas Schimmel oder brodelt es beim Öffnen, sollten Sie den Inhalt wegwerfen.

 

Übrigens, falls Sie keinen Garten haben, können Sie leckere Beeren von einem Spaziergang oder von einer Wanderung mit nach Hause nehmen. In den Bergen finden Sie derzeit wilde Johannisbeeren, je nach Lage könnten Sie auch noch Heidelbeeren entdecken. Bald ist es an der Zeit, Preiselbeeren und Hagebutten zu sammeln. Und das sind noch längst nicht alle Schätze, welche die Natur im Spätsommer und Herbst für uns bereithält.

Suchen Sie noch ein paar originelle Rezepte zum Einmachen von Obst und Gemüse? Dann schauen Sie bald wieder auf Lesezeichen.rocks vorbei!

Sabine Itting

 

Über Sabine Itting 31 Artikel
Geboren und aufgewachsen in Thüringen, lebt Sabine Itting seit vielen Jahren in der Schweiz, wo sie als Texterin, Autorin und Online-Redaktorin tätig ist. Ihre Liebe zum Landleben und ihr Interesse an Traditionen, Denkmalschutz, Naturheilkunde, Reisen und Wandern, spiegeln sich in ihren Texten wieder. Ihr Projekt «Naturerlebnis Alpen – Schweizer Wanderforum» ist inzwischen mit einem eigenen Online-Magazin im Netz zu finden. Sie ist Inhaberin vom «Schweizer Textservice» und schreibt für Webseiten, Blogs und Printmedien.

5 Kommentare

  1. Das war mal wirklich gut zu lesen, mir selber sind nämlich bisher nicht alle Konfitüren gelungen. Auf den Kopf habe ich die Gläser z.B nie gestellt. Dankr für die vielen Tipps <3

  2. Danke für euer Feedback! <3 Eigentlich wollte ich am Wochenende noch meine Lieblings-Marmelade-Rezepte aufschreiben, aber kam noch nicht dazu ...
    Liebe Grüsse, Sabine

  3. Vielen Dank für die vielen Tipps und Infos. Ehrlich gesagt habe ich mich bisher noch nie über diese Konfitüren drüber getraut – aber jetzt habe ich Lust es auch auszuprobieren.

    Liebe Grüße und schönen Abend!
    Verena

    • Liebe Verena, danke für dein Feedback 🙂 Das motiviert mich, dann endlich in den nächsten Tagen ein paar meiner Lieblingsrezepte zu verraten. Liebe Grüsse, Sabine

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*