Geschenke für männliche Senioren

geralt / Pixabay

Senioren zu beschenken ist nicht immer ganz einfach, wenn man sich aber ein wenig Gedanken um das Befinden der betreffenden Personen macht und sich in Broschüren und Katalogen für ältere Herrschaften umsieht, gibt es gleich ganz viele Geschenkideen. Und es werden laufend neue Produkte erfunden, die den Senioren das Leben einfacher machen können. 

Ältere Herrschaften haben ganz andere Interessen als die jüngeren Generationen. Bei der Geschenkfindung muss man also andere Wege gehen als früher. Ein tolles Buch – das ist nicht immer die beste Wahl, denn manche können nicht mehr gut lesen, es strengt an oder es fehlt schlichtweg das Interesse. Je eingeschränkter die Beweglichkeit und Mobilität, umso verlagern sich eh die Interessen.  Passend ist einfach alles, was das Leben komfortabler macht, Beschwerden bekämpft, anregt, erfreut und da gibt es doch eine ganze Menge.

Knobeln, Rätseln und das Gehirn beschäftigen

Nicht nur damit das Gehirn des Senioren angeregt wird, ist es gut, etwas zum Knobeln zu schenken. Es macht auch einfach Spaß! Es lenkt von trüben Gedanken ab und beruhigt die Sinne. Toll ist es, wenn man gemeinsam knobelt oder die Enkel mit einbezogen werden. Knobelmaterial, das auch für ältere Herrschaften geeignet ist, gibt es genug. Interessant sind die neuen Magnetspielzeuge die es als kleine Kugeln oder Quadrate gibt. Man kann sie auf vielerlei Weisen verbauen und sie können nicht groß wegkugeln, sie sind ja magnetisch. Ein Riesenspaß für kleine Kinder, Erwachsene und auch Senioren!

Kleiner Tipp: Bei den Geschenken nicht so kurativ oder fördernd denken. Also es muss nicht unbedingt ein Buch „Gehirnjogging“ oder ähnliches sein, das am Problem orientiert ist, sondern lieber gleich Spielzeug und Material schenken, das dem Problem entgegenwirkt. Auch ein Senior will nicht ständig an seine Einschränkungen erinnert werden und greift eher zum Spielzeug, als zu einem Buch, das ihm suggeriert, mit ihm stimmt was nicht.

Puzzeln, so lange es geht

So lange der Senior fit genug ist, kann ein Puzzle für Erwachsene durchaus eine große Freude sein. Wird es zu schwierig, die vielen Teile zu sortieren und besteht die Gefahr, dass beim Aufstehen alles umgeworfen wird, dann ist das natürlich keine gute Geschenkidee mehr. Das müssen die Angehörigen selbst abwägen. Ansonsten ist ein Puzzle eine entspannende, schöne Beschäftigung, die innere Befriedigung schafft. Sehr schön sind die anspruchsvollen Puzzle für Erwachsene, die bekannte Kunstwerke darstellen und aus tausenden von Teilen bestehen.

Feinmotorik fördern

Damit das Gehirn und der Körper einigermaßen fit bleiben, lohnt es sich Trainingsutensilien dafür zu kaufen. Die Beweglichkeit der Finger und Hände zu erhalten ist auch gut für das Gehirn. Nicht jeder Senior beherrscht ein Instrument, aber in Grunde wäre das das beste Training. Aber auch sonst kann man viel tun, um die Feinmotorik zu trainieren. Auch das Jonglieren mit Tennisbällen ist eine einfache wirksame Methode.

Kleine Sportgeräte für zuhause

Mit kleinen Sportgeräten kann der Senior zuhause bequem trainieren. Sie animieren ihn auch dazu, sich mehr zu bewegen und nicht die meiste Zeit im bequemen Sessel zu verbringen, denn davon wird er nur unfitter. Bewegen bringt Segen heißt ein alter Spruch und das gilt auch für Senioren mit Beschwerden. Zu viel Schonung fördert nur noch mehr die eingeschränkte Mobilität. Man kann auch im Sessel sitzend ein bisschen Fahrrad fahren oder die Arme trainieren. Die modernen Therabänder benutzen auch Senioren gern.

Massage und Wärme

Massage und Wärme – das ist der Inbegriff für Wohlbefinden für viele Senioren, da sie oft Schmerzen haben. Es gibt eine Reihe toller Produkte in dem Bereich, vom einfachen Infrarotgerät bis hin zur Infrarotkabine. Massagedecken oder ganze Massagestühle – die Vielfalt ist groß. Vielleicht hat Ihr Senior noch kein Moorkissen? Das wird oft heiß geliebt. Es muss nur kurz in die Mikrowelle und gibt dann stundenlang Wärme ab. Es kann nicht auslaufen wie eine Wärmeflasche und es wirkt intensiver durch seine Moorfüllung.

Wohlfühlprodukte gegen Schmerzen

Für die meisten Senioren gehören Schmerzen zum Alltag dazu. Ob es der Rücken ist, das Knie, die Arthrose in den Schultern, Gicht oder Rheuma. Es ist nicht mehr so einfach und man braucht Hilfsmittel um die Schmerzen zu lindern. Gute Körper- und Schmerzöle haben wertvolle Inhaltsstoffe, die tief in die Haut eindringen und die entsprechenden Körperpartien erwärmen. Auch ein einfaches Lavendelöl bewirkt oft viel: Es beruhigt die Sinne vor dem Schlafengehen, kann auch die Verdauung beruhigen, wenn man den Bauch massiert und verbreitet einfach einen wohligen Duft. Es gibt vielerlei Öle mit lindernden Eigenschaften. Auch Kümmelöl auf die Fußsohlen gerieben ist hilfreich, wenn der Senior oft Magen-Darmbeschwerden hat.

Schnaps konserviert – in Maßen

Ein guter alter Spruch, den man mit Humor nehmen kann: „Schnaps konserviert“. Viele Menschen, die sehr alt geworden sind, haben durchaus regelmäßig ein Schnäpslein getrunken. Wenn der Senior nicht ohnehin zu häufig zur Spirituose greift ist ein hochwertiger Schnaps oder Kräuterlikör eine nette Geschenkidee, die gut ankommt. Natürlich darf es auch ein Cognac oder gut gereifter Whiskey sein.
Was den beliebten und sehr wirksamen Kräuterlikör angeht, so darf man hier auch mal etwas Besonderes aussuchen, was der Senior noch nicht kennt.

Kaffee – für Genießer und zum Anregen

Die meisten Senioren trinken häufig und gerne Kaffee. Wenn der Arzt es erlaubt, darf Koffein natürlich täglich konsumiert werden. Es regt den Kreislauf schön an, hält die Blutgefäße dehnbar und pusht so schön. Aber auch der koffeinfreie Kaffee ist ein Genuss, den man verschenken kann. Wir empfehlen zu Weihnachten aber mal etwas Besonderes zu verschenken: Kaffeesorten, die der Senior noch nicht kennt und Probierpakete.

Schokolade und Leckereien

Wenn der Senior nicht Diabetiker ist, dann sind hochwertige Schokoladen, Pralinen und kleine Leckereien eine tolle Geschenkidee und auch nicht zu banal. Am besten nimmt man dann aber nicht die Allerweltsprodukte aus dem Supermarkt, sondern sucht ein bisschen nach etwas Besonderem. Unbekanntere Marken und Sorten, die nicht wie Lindt in allen Geschäften vertreten sind, sind dann vielleicht die bessere Wahl. Es soll schon etwas sein, was der Senior sich nicht selbst kauft. Eine kostbare Luxuspackung mit sehr vielen Pralinen oder Schokoladen erinnert noch Monate an das Geschenk.

Wein und Sekt – einfach Klassiker

Wein und Sekt sind zwar absolut übliche Geschenke, freuen den Genießer aber immer aufs Neue. Entweder man schenkt wirklich die Lieblingssorte oder man erlaubt dem Senioren neue Aromen zu entdecken. Am besten ist aber schon, man kauft einen Wein oder Sekt vom Winzer und probiert ihn auch vorher. Extra Tipp für Weinliebhaber: Viele Winzer bieten selbst gemachtes Rotweingelee an!

Wem diese Anregungen nicht reichen oder wer noch was Spezielles sucht, der kann einfach in Shops für Seniorenbedarf stöbern. Der Aktivshop hat noch viele weitere tolle Ideen.

Sie suchen Geschenke speziell für Seniorinnen? Hier in unserem Artikel „Geschenke für Frauen“ finden Sie Anregungen. Geschenkideen für Männer mittleren Alters finden Sie unter „SOS-Geschenke müssen nicht sein!„. Dieser Artikel betrifft Senioren ab ca. 75 Jahren, die nicht mehr topfit sind. Natürlich können damit nicht alle Senioren von 65 bis 100 Jahren beglückt werden. Wenn Ihr Senior, den Sie beschenken möchten, mit 80 noch Marathon läuft, wird er sich vielleicht eher über andere Dinge freuen.

J. Florence Pompe

 

Über J. Florence Pompe 38 Artikel
J. Florence Pompe ist freiberufliche Texterin seit 2010. Nach dem Studium der Germanistik und Pädagogik arbeitete sie einige Jahre in einem kleinen Lehrmittelverlag. Als Texterin führt sie mehrere eigene Wordpress-Blogs und arbeitet für Kunden redaktionell. Am liebsten schreibt sie über Mode, Schmuck, Interieur, Design und Kunst. Alles, was mit Farben und Formen zu tun hat, fasziniert sie. Zum Thema Mode hat sie eine besondere Affinität, da sie in ihrer Jugend viel genäht hat und sich mit Stoffen und Schnitten gut auskennt. Website: www.papillon-texte.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*